Donnerstag, 8. März 2018

Sportlerehrung Wuppertal

Am 7.3.2018 fand die jährliche Ehrung national oder international erfolgreicher Sportler der Wuppertaler Vereine statt. Auch die Leichtathletik war wieder vertreten.

In der Hauptklasse wurde Sandra Sons (Laufgemeinschaft Wuppertal) für den 3. Platz bei den Team 24-Stunden Ultra-Marathon Weltmeisterschaften ausgezeichnet.

Bei den Seniorinnen wurde Veronika Scharbatke (Leichtathletik-Club Wuppertal) für ihre Erfolge national und bei den Europameisterschaften mit Gold in der Staffel 4x400 m, Silber über 800 m und Bronze im Crosslauf geehrt.

Bei den Senioren waren Werner Beecker (Leichtathletik-Club Wuppertal) und Hermann Huppertsberg (Deutsche Turnerschaft Ronsdorf) in 2017 jeweils wieder mehrfache Deutsche Meister bei den Mittel- und Langstrecken bzw. in den Wurfdisziplinen.

Bericht in der WZ    Bericht der LG Wuppertal    Fotogalerie (Odette Karbach)

Deutsche Meisterschaften der Senioren in der Halle und im Winterwurf

Am 3.-4.3.2018 wurden in Erfurt die Deutschen Meisterschaften der Senioren in der Halle und im Winterwurf ausgetragen.

Hermann Huppertsberg von der Deutschen Turnerschaft Ronsdorf gewann souverän die Meistertitel der Altersklasse M70 sowohl im Hammerwurf mit 38,81 m als auch im Diskuswurf mit 47,60 m.

Karin Ernst vom Barmer TV Wuppertal erreichte über 800 m den sechsten Platz der Altersklasse W60 in 3:05,62 min.

Andreas Joswig von der Laufgemeinschaft Wuppertal belegte über 3000 m den vierten Platz der Altersklasse M50 in 10:36,86 min.

Alle Ergebnisse

Montag, 5. März 2018

Nordrhein-Hallenmeisterschaften der Jugend U16

Am 3.3.2018 fanden die Hallenmeisterschaften der Jugend U16 des Leichtathletikverbandes Nordrhein in Düsseldorf statt.

Nach den vielen Top Ergebnissen der letzten Wochen zeigten auch die U 16 Sportler des LAZ Wuppertal, dass sie teilweise durchaus zur nationalen Spitze gehören.

Tim Haufe überzeugte bereits im Vorlauf über 60 m mit neuer Bestzeit von 7,47 sec., trotz eines erneut schlechten Startes. Im Endlauf startete er besser, aber immer noch nicht gut, konnte aber mit einem fulminanten Freilaufverhalten das gesamte Starterfeld überrollen und den Titel mit überragenden 7,39 sec. gewinnen. Mit dieser Zeit wird er aktuell auf Rang 7 der Deutschen Leichtathletik Datenbank geführt.

Lennart Lauck steigerte seine Bestweite im Dreisprung zuerst auf 11,48 m, dann 11,53 m um im sechsten und letzten Versuch 11,64 m zu erzielen. Dies brachte ihm nicht nur die Silbermedaille, sondern katapultierte ihn auf Rang vier der besagten Datenbank.

Zudem egalisierte er seine Bestleistung im Hochsprung mit 1,72 m erneut und wurde auch hier mit Silber belohnt.

Beide scheinen sichere Kandidaten für die U 16 Freiluft DM in Wattenscheid zu sein.

Praktisch aus der kalten Hose heraus absolvierte Emma Jung (W 14) ihren 800 m Lauf und durfte sich am Ende über Rang 6 freuen. Mit 2:35,09 min. erzielte sie eine ansprechende Zeit. Zuvor hatte sie im 60 m Hürdenlauf mit 10,60 sec. Bestzeit erzielt, aber den Endlauf verfehlt.

Gleiches galt für Alex Mobers (W 15), die 10,06 sec. benötigte und sich auch im 60 m Sprint auf 8,59 sec. steigerte.

Über 60 m Bestzeiten freuten sich auch Niklas Janitza (M 15 / 8,29 sec.) und Josefine Rodio (W 14 / 8,82 sec.).

Luna Harjes vom Barmer TV Wuppertal erzielte im Dreisprung mit 8,17 m Rang 8.

(Bericht von Corina Ediger)

Alle Ergebnisse

Donnerstag, 1. März 2018

Jana Rokitta Nachwuchs-Leichtathletin des Jahres 2017

Bei der Jahreshauptversammlung der Fachschaft Leichtathletik im Stadtsportbund Wuppertal am 6.2.2018 wurde Jana Rokitta vom Leichtathletikzentrum Wuppertal (bis 2017 Wuppertaler SV) zur Nachwuchs-Leichtathletin des Jahres 2017 gekürt.

Der Vorsitzende der Fachschaft Helmut Pohl ehrte Jana Rokitta mit einer Urkunde und dem von Volkmar Stengel gestifteten Wanderpokal.

Protokoll der Jahreshauptversammlung
Bericht in der WZ
Bericht vom LAZ Wuppertal
Jana Rokitta Sportlerin der Woche in der WZ

Mittwoch, 28. Februar 2018

Newsletter 48 der Sportjugend ist erschienen

Der aktuelle Newsletter 48 (Frühjahr 2018) der Sportjugend Wuppertal ist erschienen.

Der Newsletter kann auf der Web-Seite der Sportjugend www.sportjugend-wuppertal.de oder in unserem Archiv abgerufen werden.